Hauptmenü

Netzwerk-/Verbindungsprobleme beheben

Bitte folgen Sie den folgenden Schritten, um Netzwerk-/Verbindungsprobleme mit Steam zu beheben:

  1. Status der Steam-Server prüfen

    Öffnen Sie bitte die Steam-Serverstatusseite, um sicherzustellen, dass Ihr Problem nicht mit einem systemweiten Ausfall zusammenhängt. Wenn Sie beim Aufrufen von Steam-Webseiten eine Timeout-Fehlermeldung erhalten, liegt sehr wahrscheinlich ein systemweites Problem vor und Steam kann erst nach dessen Behebung wieder genutzt werden.

  2. Testen Sie Ihren Router

    Der Artikel Steam über einen Router nutzen hilft Ihnen dabei, Routerprobleme zu identifizieren.

    Verbindungen über Funk (WLAN) oder das Stromnetz (dLAN) sind aufgrund von möglichen Interferenzen störungsanfällig. Falls möglich, testen Sie Steam über eine direkte Kabelverbindung, um diese Fehlerursache auszuschließen. Ein Internetgeschwindigkeitstest kann ebenfalls dabei helfen, Verbindungsprobleme im lokalen Netz aufzuspüren.

  3. Prüfen Sie alle Firewalls

    Lesen Sie den Artikel Steam über eine Firewall nutzen für eine Anleitung, wie Sie Ihre Firewalls im Bezug auf Steam testen und richtig konfigurieren können.

    Hinweis: Sollten Sie Steam zum ersten Mal installieren oder sollte kürzlich ein Update stattgefunden haben, könnte eine Firewall der Grund für die fehlschlagende Verbindung zum Steam-Netzwerk sein, auch wenn Steam zuvor problemlos funktioniert hat.

  4. Deaktivieren Sie Hintergrundanwendungen

    Überprüfen Sie alle Programme, die eventuell Steam behindern und konfigurieren, deinstallieren oder beenden Sie alle Anwendungen, welche die Netzwerkverbindung von Steam oder Valve-Spielen behindern.

  5. Viren, Trojaner, Adware und Spyware

    Überprüfen Sie Ihren Computer auf Spyware, Malware, Adware oder Viren, die Steam beeinträchtigen.

 

Von Steam benötigte Ports

Alle benötigten Ports, um Steam problemlos nutzen zu können, finden Sie hier. Es ist möglich, dass andere Steam-Spiele weitere Ports benötigen.

Hinweis:

Viele Universitätsnetzwerke und Proxyserver blockieren die benötigten Ports für eine reibungslose Steam-Verbindung. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Netzwerkadministrator und stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Ports offen sind. Die von Steam benötigten Ports können nicht zu HTTP oder einer anderen Port-Range umgeleitet werden.

 

 

Bekannte Probleme mit Internetanbietern (ISP)

Wichtig:

Sollten Sie immer zur gleichen Tageszeit (normalerweise zwischen 17:00 und 23:00 Uhr) Probleme feststellen, kann dies an der Verbindung zu Ihrem Internetanbieter liegen, welcher Ihre Verbindung "modifizert" oder blockiert. Bitte testen Sie Ihre Verbindung mehrmals zu anderen Zeiten. Sollte dieser Fehler weiterhin bestehen und sich der Verdacht bestätigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Anbieter.

Mehrere Internetanbieter blockieren die für Steam und Steam-Spiele erforderlichen Ports:

  • 012.net (Steam-Kommunikation wird blockiert)
  • Bluewin (Firewall des Anbieters blockiert Steam – diese muss vom Anbieter oder dessen Servicecenter deaktiviert werden.)
  • Dutch Telecom (Steam-Kommunikation wird blockiert)
  • ISPFree (Steam-Kommunikation wird blockiert)
  • Micronet Broadband (Steam-Kommunikation wird blockiert)

 

Problem mit Steam?

Support kontaktieren
Verwandte Artikel
Netzwerk-/Verbindungsprobleme beheben Sichere Verbindung fehlgeschlagen, keine Steam-Anmeldung, oder eine Verbindung zu den VAC-Servern konnte nicht hergestellt werden
Netzwerk-/Verbindungsprobleme beheben Steam über eine Firewall nutzen
Netzwerk-/Verbindungsprobleme beheben Steam über einen Router nutzen